Familienbegleitungen im Auftrag sozialer Institutionen

Familienbegleitungen im Auftrag von Sozialen Einrichtungen wie: Soziale Dienste, Jugendämter, KESB, Erziehungsberatungen

  • Beratung, Unterstützung und Begleitung von Familien oder Einzelpersonen in schwierigen Situationen in ihrem gewohnten Umfeld
  • Beratung und Begleitung von Familien bei der Wiedereingliederung von Jugendlichen, die aus einem stationären Rahmen in die Familie zurückkehren
  • Begleitung von Jugendlichen bei der Integration in den Arbeitsprozess und / oder in ein eigenständiges Wohnen
  • Zusammenarbeit mit involvierten Stellen / Fachpersonen (Soziale Dienste, Schule, Elternberatung, therapeutische Settings etc.)
  • Herstellen von systemrelevanten Vernetzungen
  • Nutzung der Ressourcen im Sozialraum

Meine Arbeit unterliegt einer ganzheitlichen Sichtweise. Das heisst, die Stärken und Ressourcen der Familie oder der Einzelpersonen und des Umfeldes werden berücksichtig. Alle Beteiligten werden nach Möglichkeit in den Prozess mit einbezogen. 

Elternberatung

Beratungen von Eltern / Familienangehörigen in schwierigen Lebenssituationen in meiner Praxis. Zentrale Anliegen meiner Arbeit sind:

  • Klarheit in schwierige Lebenssituationen zu bringen, finden von neuen Haltungen / Strategien / Wegen
  • Reflexion und Erweiterung der eigenen erzieherischen Kompetenzen 
  • mehr Sicherheit in den erzieherischen Interventionen
  • Finden von neuen Verhaltens- und Handlungsmöglichkeiten 
  • Klärung von Beziehungsdynamiken
  • bei Bedarf: Finden eines unterstützenden Netzwerkes