Sozialpädagogische Familienbegleitung

Sozialpädagogische Familienbegleitung ist ein ambulant aufsuchendes Angebot mit dem Ziel Familien in schwierigen und belastenden Situationen Unterstützung in ihrem Zuhause zu bieten.

 

Ziele der sozialpädagogischen Familienbegleitung

  • Schwierige Situationen sind entschärft. Die Stimmung in der Familie ist für alle Beteiligten erträglicher.
  • Die Eltern sind in ihrer Elternrolle und in ihrer Erziehungskompetenz gestärkt.
  • Sie haben ihre erzieherischen Interventionen reflektiert und sind in der Lage einen erzieherischen Rahmen herzustellen, der den Kindern Geborgenheit, Sicherheit und Halt gibt. 
  • Die Eltern kennen Strategien und Methoden zur Problemlösung und wissen, wo sie sich künftig bei Bedarf Unterstützung holen können. 
  • Die Kinder fühlen sich in ihrer Kinderrolle wohl und werden individuell nach ihren Bedürfnissen gefördert.
  • Die Familie führt wieder ein eigenständiges Familienleben.

 

Ablauf der Familienbegleitung

Die Familie wird in der Regel einmal wöchentlich (ein bis max. drei Stunden)  in verschiedenen Alltagssituationen begleitet. Gemeinsam werden Probleme und Ziele definiert, Massnahmen formuliert und diese in Teilschritten umgesetzt. Dies beinhaltet zum Beispiel das Finden von familiären Regeln die im Familienalltag Struktur und Halt geben. Die Eltern werden in ihren erzieherischen Fähigkeiten begleitet, beraten und angeleitet mit dem Ziel ihre erzieherischen Kompetenzen auszubauen und zu festigen. Zentral ist: keine Familie ist gleich - es gibt keine Patentlösungen! Gemeisam erarbeiten wir die für die Familie passenden Lösungen! Die Begleitung der Familie kann abgeschlossen werden, sobald die Eltern fähig sind, den Alltag mit ihren Kindern wieder selbständig zu gestalten.

 

Die ständige Wechselwirkung zwischen der Familie, deren Umfeld und den Unterstützungspersonen fordert von mir eine hohe Flexibilität. Damit ich beweglich und offen für neue Situationen und Ausgangslagen bin, reflektiere ich kontinuierlich meine Handlungen und Interventionen und nehme deshalb regelmässig Supervisionen und Weiterbildungen in Anspruch. 

 

Vorteile der sozialpädagogischen Familienbegleitung

  • Durch die Begleitung zu Hause werden Kinder und Jugendlichen nicht aus ihrem normalen Umfeld herausgerissen (Familie, Schule, Freunde, Nachbarschaft, Vereine etc.)
  • Die Verantwortung für die Erziehung bleibt während des ganzen Prozesses bei den Eltern
  • Das vertraute Umfeld verschafft Sicherheit
  • Die Ressourcen im Umfeld der Familie werden genutzt
  • Die gleich bleibende Bezugsperson schafft Konstanz, Vertrauen und Sicherheit in der Beratung und Begleitung

 

Wer veranlasst sozialpädagogische Familienbegleitungen?

  • durch soziale Institutionen z.B. Sozialdienste, Erziehungsberatungen, Kinder- und Erwachsenenschutzbehörden (KESB) etc.
  • die Familien melden sich auf privater Basis selber