Familienbegleitung im Auftrag sozialer Institutionen

 

 

Als aufsuchende Sozialarbeiterin begleite ich Familien im Auftrag von Institutionen (Sozialdienste, Erziehungsberatung, Kinder- und Erwachsenenschutz-Behörde KESB) oder auf Anfrage auch im Rahmen eines privaten Auftrages.

Felder meiner Arbeit:

  • Beratung, Unterstützung und Begleitung von Familien oder Einzelpersonen in herausfordernden Situationen in ihrem gewohnten Umfeld
  • Beratung und Begleitung von Familien bei der Wiedereingliederung von Jugendlichen, die aus einem stationären Rahmen in die Familie zurückkehren
  • Begleitung von Jugendlichen bei der Integration in den Arbeitsprozess und / oder in ein eigenständiges Wohnen
  • Zusammenarbeit mit involvierten Stellen / Fachpersonen (Soziale Dienste, Schule, Elternberatung, therapeutische Settings etc.)
  • Herstellen von systemrelevanten Vernetzungen, Erschliessung von Ressourcen

 

Meine Arbeit

Auf Grund meiner Ausbildung, langjähriger Erfahrung in der Arbeit mit Familien und meiner geschulten Intuition, kann ich familiäre Systeme in kurzer Zeit erfassen und sehe die darin wirkenden Dynamiken. Dies ermöglicht mir schnell zu erkennen, welchen Herausforderungen die Familie und / oder die einzelnen Familienmitglieder begegnen und wo Klärungs- und Handlungsbedarf besteht.

 

Zentral ist für mich die Arbeit mit den Eltern. Eltern in ihrer Verantwortung und in erzieherischen Kompetenzen zu stärken ist Basis der Zusammenarbeit. Gemeinsam finden wir für die Familie stimmige Regeln im Alltag, die den einzelnen Familienmitgliedern Struktur und Halt geben sollen. Wir besprechen familiäre Rollen, so dass alle Familienmitglieder ihren Platz finden, was eine grosse Entlastung für alle bedeutet. Schwierige Gefühle dürfen angesprochen und so transformiert werden. Sie haben ebenso Platz wie auch Leichtigkeit und Fröhlichkeit. 

 

Wichtig ist mir Offenheit, Transparenz und Wertschätzung. Menschen sollen sich von mir angenommen fühlen in all ihren Facetten ohne Wertungen und Urteile. Das Leben ist für mich ein Erfahrungsweg und ein Bewusstwerdungsprozess. Deshalb werden wir vor Herausforderungen gestellt. Und hier helfe ich gerne zu klären, zu lösen und gemeinsam neue Wege zu finden. 

 

Gespräche finden in der Regel vor Ort statt. Möglich sind aber auch telefonische Beratungen oder Beratungen via Zoom. Meine Arbeit ist prozessual ausgerichtet. Störungen haben Vorrang. Einen grossen Stellenwert hat für mich zudem die Zusammenarbeit mit involvierten Menschen / Fachpersonen / Institutionen. Dies jedoch immer begründet und in Absprache mit der Familie. 

 

Preise und Konditionen

Die Preise gelten bis am 31.12.2021

Ab dem 01.01.2022 gelten die Preise des kantonalen Jugendamtes.

 

Familienbegleitung   SFR  130  / Stunde   

Fahrzeit                        SFR    70  / Stunde

km-Entschädigung   SFR     0.70 / km

 

Der Stundensatz beinhaltet: 

  • Effektive Zeit in der Familie
  • Vor- und Nachbereitung des Coachings
  • Telefonische Beratung
  • Vernetzungs- und Standortgespräche
  • weitere Abklärungen
  • Intervision, Supervision

Die Abrechnung erfolgt viertelstündlich. 

Termine, die kurzfristig - weniger als 24 Stunden vorher - abgesagt werden, werden inkl. Fahrzeit verrechnet. 

 

Download
Konzept "soziales coaching"
Konzept soziales coaching 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 432.7 KB